Schulkindergarten

Kieselsteine Schulkindergarten mit dem Förderschwerpunkt Hören und Sprache

Der Schulkindergarten Kieselsteine ist eine Vorschuleinrichtung für Kinder mit Sprachstörungen und / oder einer Hörschädigung. Die Einrichtung liegt in der Rhode-Island-Allee 62, in der Nordweststadt Karlsruhe und ist als eigenständige Institution der Erich Kästner-Schule zugeordnet.

Sie umfasst vier Gruppen (aktuell 3 Gruppen mit sprachauffälligen und eine Gruppe mit hörgeschädigten Kindern), die jeweils von einer Fachlehrerin oder Erzieherin als Gruppenleiterin geführt werden. Für die Sprachtherapie sind zusätzlich Sonderschullehrerinnen der Erich Kästner-Schule eingesetzt, die vor Ort einzeln oder in Kleingruppen die Therapie durchführen. Die Gruppengröße beträgt bei den sprachauffälligen Kindern ca. 10 Kinder, bei den hörgeschädigten Kindern ca. 8 Kinder.

Förderkonzept

Die geringere Gruppengröße und Fachkräfte, die auf die spezifischen Probleme der Kinder eingestellt sind, ermöglichen eine individuelle Förderung. Der vorgegebene Rahmen und klare Strukturen, die den Tagesablauf regeln, bieten den Kindern dabei Halt und Sicherheit.

Alle erforderlichen Maßnahmen werden in kleinen Gruppen von den pädagogischen Mitarbeiter/innen und Sonderschullehrer/innen gemeinsam und im Sinne einer ganzheitlichen Förderung durchgeführt.

Neben dem Orientierungsplan, der eine Förderung in allen Bildungs- und Entwicklungsfeldern vorgibt, bildet ein sprachheilpädagogisches und hörgerichtetes Förderkonzept die Grundlage für das Pädagogische Handeln im Schulkindergarten. Mit einem umfassenden Bildungsangebot können die Kinder intensiv auf den Besuch der Schule vorbereitet werden.

Ziele

  • Stärkung der Kommunikationsfähigkeit und Gesamtpersönlichkeit des Kindes
  • Aufholen von Entwicklungsrückständen und Abbau von Störungen
  • Entwicklung von Sprachverständnis und Sprechfreude zum Aufbau einer altersgemäßen Sprache
  • Entwicklung sozialer Kompetenzen und Stärkung der psychischen Stabilität
  • für hörgeschädigte Kinder: Gewöhnung an den Einsatz einer FM-Anlage, sicherer Umgang damit
  • Vorbereitung auf den Besuch der Schule

Welche Kinder werden aufgenommen?

Kinder mit erheblichen Sprachstörungen oder vorliegender Hörschädigung können hier ab dem 3. Lebensjahr in den Schulkindergarten Kieselsteine aufgenommen werden. Die Aufnahme der in Frage kommenden Kinder verläuft in enger Zusammenarbeit mit der Sonderpädagogischen Beratungsstelle für sprachauffällige und hörgeschädigte Kinder an der Erich Kästner-Schule.

Nach entsprechender diagnostischer Abklärung und in Absprache mit der Leiterin des Schulkindergartens Frau Lenhardt kann ein Platz bereitgestellt werden. Die anschließende Feststellung der Förderbedürftigkeit erfolgt durch das Staatliche Schulamt.

Kosten

Neben den Kosten für die alltägliche Verpflegung werden keine weiteren Beiträge erhoben.

Schülerbeförderung / Einzugsgebiet

Die Kinder werden kostenfrei mit einem Schulbus in den Schulkindergarten befördert.

Einzugsgebiet sind Stadt- und Landkreis Karlsruhe, für hörgeschädigte Kinder zusätzlich Enzkreis, Landkreis Rastatt, Stadtkreis Baden-Baden.

Öffnungszeiten

Mo – Do          von      8.15 Uhr bis 14.30 Uhr (mit Mittagessen)

Fr                    von      8.15 Uhr bis 12.15 Uhr

Schließtage sind die Schulferien Baden-Württembergs.

Adresse und Kontakt                                                                     

Schulkindergarten mit Förderschwerpunkt Hören und Sprache

Rhode-Island-Allee 62         76149 Karlsruhe

Sie erreichen uns mit der Linie 3 Richtung Heide, Haltestelle Duale Hochschule.

T   0721 757609                   F   0721 757302

M   poststelle@schulkiga-s-ka.schule.bwl.de

Ansprechpartnerin/Leitung: Ulrike Lenhardt