Am Freitag vor den Faschingsferien fand an der EKS traditionell eine mitreißende Faschingsparty statt. Dafür hatten sich nahezu alle Schüler*innen und Lehrer*innen in bunte, wilde und lustige Gestalten verwandelt. Die Grundschule feierte mit Spielen und leckerem Frühstück in ihren Zimmern und kam später mit einer Polonaise durch den Gang der Hauptschul-Party. Dort gab es wieder ein “Chill-Zimmer”, in dem sich die Schüler*innen eine (Hör-)Pause gönnen konnten. Nebenan war das Spiele- und Schminkzimmer, das ebenfalls sehr gut angenommen wurde. Die Schülerfirma hatte den Chemiesaal in eine buntgeschmückte Kantine verwandelt, in dem sie Hotdogs, Getränke und Knabbereien zum Kauf anboten. Im EKS-Café steppte im wahrsten Sinne der Bär, denn dort konnten alle ausgelassen in der Disco tanzen und an lustigen Spielen, wie der “Reise nach Jerusalem” teilnehmen. Ebenfalls traditionell fanden in Flur “Schokokussrennen” und “Eierlaufen” statt. Alle waren sich einig: Das war wieder eine gelungene Faschingsparty an der EKS!